http://satellite-board.de

Aktuelle Zeit: Di 9. Mär 2021, 01:33

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nagra 3 Karte im Multicam der GEW
BeitragVerfasst: So 13. Jun 2010, 18:37 
Offline
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Okt 2005, 08:03
Beiträge: 43
Hallo galaxis Gemeinde :bier:



ich habe endlich meine Nagra 3 Karte (Tivusat provID 183D) aus Italien bekommen....
und funktioniert einwandfrei in der dbox2 MUlticam (oscam/cccam)...

ausser die Aktualisierung...diese geht nicht via cccam sondern mit scam...aber nicht in der dbox2...naja egal erstmal


in der GEW (smartcardreader auf CPU gelötet)
...wird diese Karte nicht erkannt...
mit einer der aktuellen ER .........momentan ist 4.03 drauf.....schade

embeeded...also für den reader müsste gehen

betacrypt
conax
viaccess
nagra


meine Überlegungen :klo: :tee:

aus der dbox2 und im allgemeinen ..weis ich das diese Karte auf
3.68MHz lüpt....

---> die GEW kann doch nur 6MHz und 3.57MHz..richtig...????

es ist da 1 quarz im Bereich des smartcardreaders auf Paltine zu sehen
27MHz ..ist dieser dafür zuständig???

ich erinnere mich..zu zeiten der dbox1...habe ich quarze im cam getauscht..
(vom Wert her)..damit 3,57MHz Karten erkannt wurden... :yeah:

ist das ebenso mit der GEW möglich.....??

klar das die Firm mitmachen müsste




es gibt es CI Module...vom Tip Samsungcam (genau diese für LCD Fernseher)..und seit neustem Smarcam..die die Karte problemlos lesen und aktualisieren...

aber da gibt es ja nix zu testen.... :lol:

bin für sämtliche Tests offen und freue mich auf eure Antworten

viele Grüsse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nagra 3 Karte im Multicam der GEW
BeitragVerfasst: So 13. Jun 2010, 23:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Jun 2000, 20:20
Beiträge: 5438
Wohnort: München
Verbrauch
ciclope hat geschrieben:
ich habe endlich meine Nagra 3 Karte (Tivusat provID 183D) aus Italien bekommen....

Es dürfte sich da um eine reine Nagra Karte handeln. Soweit mir bekannt unterstützt ER/FTAbox nur den Beta-Nagra Tunnel. Also die deutschen "speziellen" Nagrakarten (z.B. Sky S01/02, P01/02.. oder UM I01/02) die aber über das alte Betacrypt1 angesteuert werden. Werde das aber noch weiter verifizieren.

ciclope hat geschrieben:
meine Überlegungen :klo: :tee:

aus der dbox2 und im allgemeinen ..weis ich das diese Karte auf
3.68MHz lüpt....

---> die GEW kann doch nur 6MHz und 3.57MHz..richtig...????

es ist da 1 quarz im Bereich des smartcardreaders auf Paltine zu sehen
27MHz ..ist dieser dafür zuständig???

ich erinnere mich..zu zeiten der dbox1...habe ich quarze im cam getauscht..
(vom Wert her)..damit 3,57MHz Karten erkannt wurden... :yeah:

ist das ebenso mit der GEW möglich.....??

Bei der Easy gibt es 2 bzw. 3 Quarz. Q1 (27MHz) taktet die CPU, die mit 27MHz läuft. Q2 taktet den QAM Chip in den Kabelboxen (in der SatBox nicht bestückt), Q3 taktet den Beta1 Chip in den Betacrypt Boxen. Wenn der Kartenleser auf die CPU gelegt ist ist Q3 aber bedeutungslos.

Die Taktung der Smartkart wird beim SoftCAM über die CPU gemacht. Die jetzt abgebildeten CA Systeme haben ja auch schon unterschiedliche Taktungen der Smardcards. Die Frequenz ist ein Parameter in der Software die je nach CA frei eingestellt werden kann.

cu Oli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nagra 3 Karte im Multicam der GEW
BeitragVerfasst: Mo 14. Jun 2010, 18:52 
Offline
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Okt 2005, 08:03
Beiträge: 43
Hallo Oli,

Danke für deine sehr Informationsreiche Antwort !! :daumen:

ja es ist eine reine Nagra 3 karte...

ich hatte gedacht das die Taktung über Hardware gemacht wird....(quarze etc)....somit ist es also möglich dies in der Firmware zu implementieren........natürlich der, der es kann :lol:



ist es eigentlich ein riesen Aufwand so etwas in die Software "einzubauen"??..was das angeht bin ich total der laie

Frequenz ist 3,68MHz
RSA sowie Boxke*/ideake* sind ja aus den oscam dateien ersichtlich....falls diese für die Erkennung notwendig sind

nun dann stellt sich die Frage...ob sich so ein "riesen" Aufwand lohnt

Grüsse + Danke


:bier:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AhrefsBot und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de