Satellite-Board

Aktuelle Zeit: 26. Okt 2014, 09:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: TT-Micro Schaltungsunterlagen oder Infos NEC 891011
BeitragVerfasst: 10. Jan 2005, 20:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 10. Okt 2000, 23:00
Beiträge: 2831
Hat jemand für die Technotrend TT-Micro 200/201 Box (baugleich Imperial, 4MBO und in abgewandelter Form als Octal Powerbox für TV Cabo) Schaltungsunterlagen für die Hardware Revision 2.52 ?
Von Interesse wäre auch zu wissen, welche Funktion der in dieser HW Revision verbaute NEC 891011 Chip hat (in der Octal Box ist dieser Chip nicht verbaut!)

_________________
Lostech

Visit my Homepage


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Jan 2005, 20:50 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Jun 2000, 21:20
Beiträge: 5433
Wohnort: München
Verbrauch
Sitzt der NEC hinter den Kartenleser?
http://iqzone.de/iqzone/bilder/platinen/TT_pilot100_ohne_karte.jpg

cu Oli

p.s. Revision 2.52 ist auch die TT pilot100er!

_________________
http://iqzone.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Jan 2005, 21:01 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 10. Okt 2000, 23:00
Beiträge: 2831
Nein, der NEC sitzt zu den Cinch Anschlüssen hin wo auch die 8 Lötpunkte sind von denen 2 (RX/TX vielleicht?) auf den NEC direkt drauf gehen.
Zwischen Quarz und Kartenleser sind bei mir 2 TTL Standard ICs: ein Noname IC für den Oszi und ein Atmel 24C02 vermutlich als Treiberbaustein für den Kartenleser.

_________________
Lostech

Visit my Homepage


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Jan 2005, 21:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Jun 2000, 21:20
Beiträge: 5433
Wohnort: München
Verbrauch
U66?
Der M4-32/32-TQFP48 sitzt am J2.
Was hast du vor? Der J2 ist der Jtag zu dem U66. Das Teil macht AC3 per Hardware.
Wenn der U66 nicht drin ist duerfte nur das reine spdif der CPU nach aussen gegeben werden. Der 0ohm R343 ist dann die Bruecke.
Warum unter Gx ?
cu Oli

_________________
http://iqzone.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Jan 2005, 23:35 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 10. Okt 2000, 23:00
Beiträge: 2831
Zitat:
Original geschrieben von oli
[B]U66?

Keine Ahnung obs der U66 ist. Auf der LP ist keine Bezeichnung aufgedruckt. Es sei denn unter dem Chip und dafür müßte ich auslöten. Aber ich denke mal das ist der, denn sonst sitzt nix am J2.

[B]
Zitat:
Der M4-32/32-TQFP48 sitzt am J2.

Und da sitzt halt bei mir der NEC Chip, der mir unbekannt ist.

[B]
Zitat:
Was hast du vor? Der J2 ist der Jtag zu dem U66. Das Teil macht AC3 per Hardware.

Ich hab eine solche Box geschenkt bekommen und kann mit der Original Software drauf nix anfangen (die reinste Katastrophe). Da ich die Kiste eh nicht für Premiere einsetzen will wäre z.B. dies hier vielleicht eine passende Alternative gewesen, um die Box als reine FTA STB einzusetzen (der Kartenleser kann ruhig ungenutzt bleiben).
Hierfür müßte ich aber irgendwie Zugang zur Box bekommen und ich hatte die vage Hoffnung dies mit einer nachgerüsteten RS232 hinzubekommen.
RS232 wäre auch in Hinblick auf Settings gut gewesen, aber wenn die Ecke mit AC3 zusammenhängt bin ich da auf dem falschen Dampfer.
Im Zweifelsfall geht die Box demnächst bei eBay raus.

[B]
Zitat:
Wenn der U66 nicht drin ist duerfte nur das reine spdif der CPU nach aussen gegeben werden. Der 0ohm R343 ist dann die Bruecke.

Das erklärt warum die Octal Box den Chip nicht bestückt hat.

[B]
Zitat:
Warum unter Gx ?

Weil die GX Hardware auch auf dem TI DSP basiert und es Ähnlichkeiten geben könnte (Referenzdesign) und da bin ich hier besser aufgehoben als im Digitalfernsehen DAU Board :D

_________________
Lostech

Visit my Homepage


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Jan 2005, 09:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Jun 2000, 21:20
Beiträge: 5433
Wohnort: München
Verbrauch
Klar, von Referenzdesign ähnlich, auch hat TT eine Zeitlang das Leiterplattendesign für Gx gemacht. Geht Referenzdesign aus könnte man aber auch andere Hersteller wild mischen (z.B. Humax F2 + Gx adam usw.). Die Hersteller setzen zumal immer nur Varianten des Chip Referenzdesign um... was soll's.

Ich habe auch noch eine solche Box. Man könnte Gero sicher auch dazu bringen die etwas andere Hardware zu unterstützen!
Daher würde mich das ebenfalls interessieren, auch weil ich noch einen DVB-T von TT habe.
Also TT ist wohl sehr sparsam auch die FTA Geräte haben keinen jtag und keine RS232 (auch nicht intern). Bei den Premiere Geräten kommen die ganzen Premiere Auflagen hinzu.
Mein Ansatz beim den TT-Micro ist weiter der Tausch des Flash und das externe Programmieren.
Du kannst gerne die Schaltung haben! Du findest sonst nix. Auf der Rückseite sind zwei Pin mit deren hilfe kann man die SW ver. zurücksetzen um ein Update über den Tuner (!!!) zu ermöglichen, im Service Fall. Der Hersteller mußte sich dafür extra einen Multiplex hinstellen!

cu Oli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Jan 2005, 09:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 10. Okt 2000, 23:00
Beiträge: 2831
Extern programmieren wollte ich eigentlich nicht und mir einen Stream Generator zuzulegen, um die Software über den Tuner einzuspielen, übersteigt meine finanziellen Mittel :rolleyes: :D
Bei den Revisions 2.4-2.44, 2.50 und 2.88 ging noch was mit einem JTAG, aber das ersetzt auch keine RS232, wenn es um Settings geht. Hmm. Mal sehen was ich mache.

_________________
Lostech

Visit my Homepage


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Jan 2005, 09:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Jun 2000, 21:20
Beiträge: 5433
Wohnort: München
Verbrauch
RS232 ist in der Nachrüstung kein Problem, müste über i2c gehen und da kommt man ran. Der TT Bootloader wird die aber nicht ansprechen. Externes Programmieren, man nehme einen Flash aus einer Gx Box... Eine Schwirigkeit ist wohl den 32MB Flash durch einen 2MB zu ersetzen :D Ein paar pin zuviel...
Ich habe eine Pilot 100, kein Jtag (nicht mal die Pin durchkontaktiert)! Ich habe noch eine Schneider Box die ist total zusammen gespuckt, da hat TT ein Gx Board geklaut (Gx Restbestände beim Hersteller - ohne zu fragen) aber die Soft ist von TT. Ganz lustig, war kurz vor der Schneider Insolvenz.
cu Oli

_________________
http://iqzone.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Jan 2005, 10:59 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 10. Okt 2000, 23:00
Beiträge: 2831
Ich hab im Datenblatt des DSP´s gesehen, daß RS232 machbar ist. Einer der 3 Kanäle dürfte aber schon für den Kartenleser genutzt werden.
Ich hatte mir das halt theorethisch so gedacht, die Serielle dranzukriegen, zu hoffen, daß auch entsprechende Loader Routinen im FLASH sind oder irgendwie den gemoddeten Bootloader vom PortListener reinzupacken und dann mal schauen, was man Firmware mäßig vielleicht drauf ans laufen kriegt. Die GKWare Geschichte sah zumindest mal interessant aus.
Und wenn ich doch ne falsche Firmware erwische und mit die Box geschossen hätte hätte mich das auch wenig gekratzt, denn mit der Original Software kann man die Box eh nicht nutzen.
Ich lege mir aber mal auf jeden Fall die Premiere Nummer der Box weg, falls man wieder eine Seriennummer für ein neues Abo braucht und die Premiere Leutz wieder den Nachweis für eine "Premiere geeigneten" Box haben wollen :D

_________________
Lostech

Visit my Homepage


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Jan 2005, 12:25 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Jun 2000, 21:20
Beiträge: 5433
Wohnort: München
Verbrauch
Bei eBay gibt es ein haufen entbandelte Abos :D
Der TI hat extra zwei Ports für Kartenleser, bei Gx waren die anfangs wenigstens auch von der Platine drauf. Der MAX232 ist irgend wie über i2c und extra an einer der 2 oder 3 COM der CPU dran, wenn eine Serielle irgend wie auf die Unterseite durchkontaktiert ist kommt man dran. Eine zweite Serielle war bei Gx mal auf das Kabelmodem durchgezogen...
cu Oli

P.S. Hast du eine TT Schaltung mit jtag?
ich sehe gerade TxD1 und RxD1 werden rausgezogen auf die Rückseite der Platine auf zwei Pin. Allerdings sind CTS1 und RTS1 aus ge-"x"-t, schau mal ob die Durchkontaktiert sind...
CTS1 C12
RTS1 C11

_________________
http://iqzone.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Jan 2005, 17:00 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Jun 2000, 21:20
Beiträge: 5433
Wohnort: München
Verbrauch
Ich habe die Tage Gk-TV auf eine Technotrend Box gebrannt. Scheint zulaufen, muss noch etwas testen. Habe auch einige andre Gx-Soft's getestet, die Gx Soft erkennt sogar den PLD der AC3 macht. TT überlässt AC3 ja nicht dem TI, der damit wohl etwas überfordert ist... , und hat einen extra PLD programmiert. Die Gx Software erkennt diesen als "AC3: direkt". Auch Gk-TV läuft mit dem CS ja auch nicht so stabil!
Aber auch ein paar schlechte Nachrichten. Die Box ist keine TT-Micro, noch eine BTL SDR_rev.09_tt2001.26, mit jtag. Jedenfalls geht weder eine Gx noch eine TT Fernbedienung, auch das i2c Display zeigt wirres Zeug an. Werde mal versuchen ein Gx IR-Sensor einzubauen, ob dann die FB funktioniert, bzw. eine Universale (ALDI) nach einem Code suchen lassen.
cu Oli

...........
Jump only first(2) Ver 23 check 8982 addr 2c100000 !
====================================================
EASY project Nov 26 2004 at 15:40:44
Manufactur : galaxis, CPU: TMX320AV7111
====================================================
Flash: alloc at 2e1e7e00, size: 10000
CI_MessageHandler tag:1
------------------------------------------------------
ERROR: SWUpdate: vmalloc fail 0xf7ff0 byte
ERROR: !! no sdheap for download

---- End of system check ----

------------------------------------------------------
DRAM free: 0x2e043568 space 0x13f38
SDRAM free: 0xcc354740 space 0x92e3c
DRAM Base: 0x2e000000 Size: 2 MB
SDRAM Base: 0xcc200000 Size: 4 MB
USR St Base: 0x2e00eae4 Size: 0x80
UDF St Base: 0x2e00eb64 Size: 0x80
ABO St Base: 0x2e00ebe4 Size: 0x80
IRQ St Base: 0x2e00ec64 Size: 0x80
Priv Base: 0x2e02f5b0 Size: 0x80
Priv Value: 0x00000001
Heap Base: 0x2e02f630 Size: 0x1c87cf
Stack Base: 0x2e1f7e00 Size: 0x8000
SDHeap Base: 0xcc200000 End: 0xcc3fffef
Flash1: 0 - AMD 29LV160B , 5 waits
Flash2: 0 - AMD 29LV160B , 5 waits
EEPROM: 24C16 (2Kx8)
Display: SAA1064 Display
Frontend: SAT LGS TDQB-S00x
AudioV Mux: CXA2161 2 scart
Dolby AC3: direct
RF Modul: ---
Modem: ---
Common IF: CIMaX 2 Slot - gx V1.00 at Nov 26 2004 / 15:41:14
Beta IF: ---
Tcontrol : off
MacroVision: ---
Firmware vs: 93/97/xx-330 D
Update ver.: not available, ASTRA1_NET1 ID=92
HW special : Hirschmann CSR5002
------------------------------------------------------
=== DEVICE on ====


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Jan 2005, 19:52 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 10. Okt 2000, 23:00
Beiträge: 2831
Du hast Post.

_________________
Lostech

Visit my Homepage


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. Jan 2005, 08:33 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 10. Okt 2000, 23:00
Beiträge: 2831
Hab gerade mal nachgeschaut. Quarz Y2 mit der dazugehörigen Schaltung ist bei mir gar nicht bestückt. Der IR Empfänger ist bei mir übrigends der 4836.

_________________
Lostech

Visit my Homepage


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. Jan 2005, 12:48 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 29. Jun 2000, 21:20
Beiträge: 5433
Wohnort: München
Verbrauch
Ich habe da eine 1136 drin wie bei Gx. Das Display ist aber ganz anders angeschlossen, da ist noch ein IC dazwischen. Bei Gx hängt es direkt an der CPU bzw. i2c..
Ich versuche mal einen kleinen Umbau. Ist aber noch einiges anderes anders, siehe Fehlermeldungen ...
Auch wird die Hardware falsch erkannt, ist ein Alps Tuner kein LG und der Eeprom ist auch falsch, ist auch nur ein Flash drin... usw.
cu Oli

_________________
http://iqzone.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. Jan 2005, 13:34 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 10. Okt 2000, 23:00
Beiträge: 2831
Zitat:
Original geschrieben von oli
[B]Ich habe da eine 1136 drin wie bei Gx. Das Display ist aber ganz anders angeschlossen, da ist noch ein IC dazwischen. Bei Gx hängt es direkt an der CPU bzw. i2c..

Vielleicht nutzen die ein anderes I²C Protokoll (z.B. I²C Befehle parallel als Multiplex übertragen und nicht seriell hintereinander für die einzelnen Baugruppen), das der Baustein (MSP430F1101?) dann später so aufsplittet, daß die entsprechenden I²C Gruppen von da aus dann richtig angesteuert werden.

Das Display ist bei mir z.B. nicht drin und bei mir ist der U54 auch nicht bestückt. Die Bicolor LED wird bei mir wahrscheinlich direkt von der CPU angesteuert (da gabs glaube ich einen extra Pin für).

Möglicherweise wird dieser Controller auch als Watchdog eingesetzt, der ein RST CMD sendet, sofern irgendeine Baugruppe am I²C Bus nicht mehr reagiert oder die setzen diesen Controller für die IR Geschichte ein und gehen gar nicht über die CPU dafür.

_________________
Lostech

Visit my Homepage


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de